und wenn wir alle verbunden sind...

dann ist es doch wirklich wichtig,auf einander gut acht zu geben
oder?
dann ist es doch in unserem ur-eigensten Sinn, dass wir die, die mit uns sind, wertschätzen
oder?

Im Laufe eines Tages geschehen so unfassbar viele Dinge, unser Geist kann sie nicht halten, nicht nachvollziehen, wir sind im Strudel des Alltäglichen mitgezogen/mitgewoben und oft sind wir einfach im Sog, denken nicht, reagieren auf das was uns entgegen kommt. Mag sein, dass ein Nachbar, eine Kollegin, jemand - negativ über einen anderen spricht, mag sein, dass die Nachrichten wieder einmal Angst streuen, und wir Menschen handeln, wir fühlen, wir tun - sprechen, teilen.
Und was macht das mit uns? Was macht das mit dem Gegenüber?


Es gibt nur Liebe und Angst.
Alle Gefühle und Handlungen kommen aus diesen zwei Emotionen.

Angst, Zorn, Hass, Ablehnung, Verweigerung - stammen aus der Angst.
Angst davor, dass uns etwas genommen wird, dass sich etwas zum Schlechten verändert, Veränderung generell.
"Soll alles passieren was passieren muss - nur nicht bei uns/bei mir - nicht hier"
(sind ängstliche Gedanken)

Angst
Nachrichten, Zeitungen, Fernsehen

streuen Angst
....



Und wenn wir alle Liebe sind?

In uns die Kinder, die immer noch da sind, oft vergessen und unbeachtet.
Vertrauen?
Darauf vertrauen dass wir uns das Leben ausgesucht haben, das wir leben.
Wir sind die Baumeister unseres eigenen Lebens, wir sind die Steinchen, die das Wasser in Bewegung setzen.

Emotionen - dorthin wo wir die meiste Energie stecken, das ziehen wir an.

Es ist tatsächlich so.
Denken wir doch liebende Gedanken.
Schenken wir dem Aufmerksamkeit, das unserer Seele gut tut.
Denken wir doch liebende Gedanken.

Hast du heute schon gelächelt?
Hast du heute schon getanzt?
Warst du heute schon - dankbar?

komm, ich nehm dich bei der Hand




Kommentare

  1. Du bist ich - und ich bin du! Viele verdrängen dies - wollen es nicht wahr haben, können es nicht glauben. Du sprichst meine Worte - ich denke deine Worte, weil wir miteinander verbunden sind - in Liebe - ewig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sollte sich ausbreiten. Wie eine wunderschöne "Epidemie"!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts