zu Gast in der Engelwerkstatt

unlängst haben wir die liebe Hermine besucht

Hermine lebt mit ihrem Mann in einer meiner Lieblingsgegenden in Niederösterreich im Waldviertel.

Wir freuen uns immer, wenn wir uns sehen, wir spazieren dann durch den wundervollen Garten, und ich krieg oft den Mund vor Staunen nicht zu, immer wieder entdecke ich dort Neues, Besonderes, immer sehr liebevoll Gestaltetes, es ist immer ganz wunderbar!

Ich hab sie gefragt, ich hab das Einverständnis und so zeige ich euch heute Hermines zauberhaftes Engelreich ..

Durchgang, in eine ander Welt
einer meiner Lieblings"Einblicke"
ich weiß noch, schon vor 2 Jahren hab ich
mir da eine Geschichte vorgenommen,
gell?
ich werde nicht müde, mich in dieser Gegend umzusehen

rundherum gab es Gewitter,
solange wir dort waren,
blieben wir verschont
und durften die Natur draußen genießen
Hermines grüner Daumen ist unbestreitbar
gepaart mit all ihrem Wissen
mit ihrer besonderen Art
..
immer wieder bin ich völlig begeistert


in jeder Ecke ist etwas zu finden
kaum dreht man sich um, verändert den Blickwinkel
gibt es erneut eine Besonderheit

für manche Menschen mag es vielleicht
gar nicht so besonders sein,
aber ganz ehrlich...
ich könnte quietschen vor Freude!
es ist wirklich fühl-bar
wunder-bar

es ist nicht nur einfach ..
so hingelegt
Hermine schafft es,
ein Gesamtkunstwerk in ihrem Garten zu erschaffen
habt ihr schon einmal
SO etwas Entzückendes gesehen??
ganz ehrlich?
...

NEIN, Das ist nicht ihr Haus,
aber ich hab mich in dieses Bild wirklich verliebt
es ist in der Nähe dort
und am liebsten würde ich sofort hineinkriechen
in dieses Bild
nur, um gleich wieder dort zu sein
ist es nicht ..
wie in einem Traum?


Ich habe noch zirka 100 Bilder mehr gemacht :) - ja ich bin wirklich sehr begeistert, was unschwer zu erkennen ist, ich geb's zu.

Hermines Garten der Elemente ist ein Wunderwerk für sich, davon hab ich auch noch viele Fotos, aber ich denke, sie hat selbst welche auf ihrem wunderbaren Blog



Am Heimweg dann, nachdem wir von Hermine und ihrem Mann noch wunderbarst, perfekt lukullisch verwöhnt wurden -- DANKEDANKEDANKE -- nochmals, extra dafür (sie tun sich wirklich sehr viel Arbeit mit uns an!) - also am Heimweg durfte ich noch eine ganze Menge besonderer Bilder machen, denn wie schon gesagt, gab es rundherum viel Wetter, die Wolken zogen, wie für mich gemacht, wild über den Himmel - AH! was für ein toller Tag.

Was für ein schöner Besuch bei ganz lieben Freunden!





Bis bald!
Danke

Kommentare

  1. ich sage Danke,
    für deine Bilder und Worte zu meinem Garten.
    Auch wir fühlen uns in eurer Gesellschaft sehr wohl und aufgehoben,
    und freue mich auf ein Wiedersehen.
    Hermine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke Hermine, wir werden uns zeitgerecht anmelden :)
      die wunderschönen Dinge die ich von dir mitnahm, sind sehr gut angekommen bei den Beschenkten.
      bis bald!

      Löschen
  2. Ja, liebe Sophia, es ist ein tolles Erlebnis, wenn man die Aura eines Gartens spürt.
    Manche Menschen können das einfach, haben ein Händchen dafür. Danke für den
    Text und die Bilder.
    Dass man sich in das eine Foto verlieben muss, kann ich gut verstehen.
    Es erinnert mich an früher.
    Und auch die Himmelsbilder sind grandios.
    Liebe Grüße sendet Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kann mich wirklich kaum sattsehen dort, wie generell in der Natur, und ich bin so froh, dass ich das alles erleben darf
      viel zu oft sind wir blind - mit angeblich offenen Augen, nicht wahr?
      Ich wünsch dir was Schönes!
      Sophia

      Löschen
  3. Wie schön, liebe Sophia, dass du diese besondere Stimmung des Gartens von Hermine genießen könntest und uns die magischen Bilder geschenkt hast. Auch diese auf euren Rückweg entstandenen
    Wolkenbilder sind unglaublich.
    Und das Häuschen… ich mag das Bild und auch dort scheint eine ganz besondere Stimmung zu sein. Es war wohl ein ganz magischer Tag gewesen und solche Tage, wenn die kommen, sind himmlische Geschenke.
    Alles Liebe dir, deine Grażyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich geb dir recht Grazyna und bedanke mich für deine Begleitung hier
      ich freu mich sehr darüber!
      lieben Gruß zu dir
      Sophia

      Löschen
  4. Allein das Schauspiel, das der Himmel zeigt, ist schon grandios. - Ein ganz besonderer Garten. Man fühlt sich sofort wohl und geborgen. - Das Haus, das du fotografiert hast, hat etwas absolut Magisches. Ich kann es gar nicht beschreiben, was es ist, aber 'es hat was'. - Ich kann dich seeehr gut verstehen! LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ist wirklich so wie du beschreibst
      ich hab das Haus ja schon ein paarmal gesehen bei Besuchen von Hermine. Und immer wieder zieht mich dort etwas an, es heißt das Haus ist ganz verfallen, man kann es nur noch abreißen.
      Beim nächsten Mal werde ich fragen, ob man denn nicht vielleicht .. ein wenig herumstöbern könnte :)
      wenn man sich traut .. hui, aufregend!
      Schönen Sonntag Martina
      hab es schön
      Sophia

      Löschen
  5. solche verfallenen Hä#user haben etwas bezwingend - Magisches sie siehn einen in den Bann und man entdeckt Geschichten dahinter, macht sich gedanken, wer mag wohl hier einmal gelebt und was erlebt haben dass er es verlassen musste.
    Aus solch Gedanken entstehen die schönsten geschichten, ich kann gut verstehen dass dich der Wunsch überfällt bei nächster gelegenheit auch hineinzuschnuppern, die Atmosphäre zu spüren was es in dir hinterlaesst. Die Wolkenformation dahinter) phantastisch schön - verstärkt noch diesen Eindruck des geheimnisvollen...
    war gerne hier und lese weiter in deinem für mich überraschenden Blog.
    lieben Gruß angelface

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts