Zufall versus all-einVerbundenheit




Wie ist das nun mit den Zufällen?
Ich denke dass mir das nicht immer so wirklich bewusst ist, aber wenn ich darüber spreche, dann verneine ich vehement dass es soetwas wie Zufall gibt.
"Alles hat einen Sinn" sage ich dann gerne, und "wir sind alle miteinander verbunden.

Da ja niemand da ist, also im jetzigen mir bekannten Umfeld, welcher als diesbezügliche Kapazität fungiert und dafür auch ansprechbar wäre, niemand dem ich DIE Antwort der Antworten auch abnehmen würde, so kann ich mich nur auf mein Inneres verlassen, auf das, was ich in diesem Leben hier erfahren/erlebt habe.

(Verschwurbelte Sätze, fällt mir da gerade ein - wer soll das schon verstehen, was ich da so von mir gebe.
Egal, ich denke, dass es schon einen Sinn hat)

Wie kam ich überhaupt darauf, jetzt und heute?
Nun ich habe für meinen unlängst verstorbenen Herzenskater ein Posting, ein Erinnerungsdenkmal hier im Internet erstellt (und es brauchte beinahe drei Wochen dass ich dazu in der Lage war, es auch wirklich öffentlich zu machen)
Und kaum steht es da, schreibt da eine, mir in Wirklichkeit unbekannte Person eine Geschichte, die sich anscheinend nicht auf mich bezieht, es aber dennoch genau auf den Punkt bringt.
Sie schreibt darüber dass wir uns eine Zeit lang um ein Tier kümmern dürfen und es dann wieder abberufen wird, von Gott.
Von Gott.

wo wohnt Gott? darf ich meinen Kater besuchen bitte?
Und während ich so ihre lieben Zeilen lese (ich lese sehr gerne bei ihr, tat ich schon seit ich das erste Mal auf sie im Netz traf), mir die heißen Tränen aus den Augen laufen, da denke ich daran, dass das doch nicht zufällig geschehen konnte.
Sie kann doch nicht zufällig gerade darüber schreiben, was mich so traurig macht.

Aber vielleicht, stimmt es ja doch, dieses alle-eins ..?
Wir sind in Wirklichkeit alle verbunden?

Sicher, wenn man einen lieben Menschen an der Seite hat, mit dem man schon lange zusammen lebt, dann kann das schon mal vorkommen dass man etwas sagt, was just die Antwort auf eine noch gar nicht gestellte Frage des Gegenüber ist (schon oft erlebt mit meinem Herzensmenschen). Und wenn man eine Freundin hat, dass man sich auch ohne Worte versteht.

Aber so?
Quasi un-bekannt?
zufällig?





 So mag ich mich jetzt einfach darauf verlassen, dass alles gut ist und alles einen Sinn hat. Dass unsere Seele, und die Seele der Tiere weiterleben wenn der Körper hier ausgedient hat. Die Seele auf eine Reise geht, und dann, wenn es die Seele entscheidet, wieder hier inkarniert.

Und vielleicht ist ja mein Herzenskater schon wieder irgendwo hier, um einem Menschen Ruhe, Liebe, oder einfach Gesellschaft zu geben. In Tibet vielleicht? Israel oder in Rumänien? Oder in Berlin, im Ruhrpott, in Salzburg, Tirol oder ... oder..
...

Und ich hoffe dass meiner geliebten Herzenskatze, die immer noch trauert, die suchend herumläuft, und den einst so gar nicht geliebten Partnerkater rufend versucht zu finden, das Leben bald leichter wird.



Danke
für deine Geschichte
und für den Glauben an die Verbundenheit von uns allen

Von Herzen
Sophia

Kommentare

  1. Hallo Sophia,
    auch ich glaube, dass alles seinen Sinn hat, es keinen Zufall, sondern Fügung gibt,
    sich alles fügt, wie es sich fügen soll, wenn man es im Moment auch nicht und vielleicht erst Jahre später erkennt.
    Meine beiden erwachsenen Kinder sind auch Katzenliebhaber und ich weiß, was es bedeutet, wenn ein Tier geht. Meinem Enkel wurde gesagt, dass die Katze jetzt im Katzenhimmel ist. ' Aber, Oma, wer sorgt denn jetzt für's Futter?' fragte er mich. Da muss man erst mal schlucken und sich die Antwort genau überlegen.
    Und nun schaue ich mal, was es hier zu Deinem Herzenskater zu lesen gibt.
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deine Worte Edith, sie sind sehr tröstlich
      Und es ist tröstlich irgendwie, wenn man daran glauben kann dass nicht alles zu Ende ist, wenn der Körper hier aufhört zu existieren.
      Auch wenn ich das nicht immer sofort umsetzen kann, ich glaube daran.
      Schönen Abend wünsche ich Dir und eine gute neue Woche
      lieben Gruß
      Sophia

      Löschen
  2. Hallo liebe Sophia,
    vorerst sende ich dir mein Mitgefühl zu deinem Kater, es ist immer sehr schwer
    so eine liebe Tierseele gehen zu lassen. Und wie man sieht trauern auch Tiere,
    wenn deine Katze ihren Kater sucht. Ich würde sehr gerne wissen, was ein Tier
    fühlt und versteht. Wahrscheinlich viel mehr als wir ahnen.
    ich sende dir liebe Grüße
    und hab noch einen schönen Sonntag
    Hermine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach ja Hermine, da sagst du was..
      Ich wünsch mir auch dass ich alles verstehen kann was da so in ihr vorgeht, wenn sie herumgeht, wenn sie mich ansieht und laut schreit, so erwartungsvoll zu mir blickt.
      Das lässt mich dann aufseufzen und ich fühle mit ihr.
      Aber so das Leben nun mal, auch wenn wir das nicht verstehen.
      Lieben Gruß und Danke dir
      Sophia

      Löschen
  3. das betrübt mich zu lesen - den Herzenskater zu verlieren - allein die Wortwahl zeigt ja was du für ihn fühltest und wie sehr du ihn nun vermisst - auch seine bisherige Gefährtin seiner Tage wird das tun, denn wir sehen, fühlen und spüren ja dass auch Tiere trauern wenn auch anders als wir Menschen.
    Leider hat ie Natur so vorgesehen dass sie - meist - eher, als wir gehen - andererseits wissen wir dann wo sie sind, sie bleiben solange wir an sie denken tief in unseren herzen.
    ich spreche noch heute mit den Weggefährten die gegangen sind und weiß sie hören mich auf ihre Art da - wo sie sind. Und mir bleibt es als Trost dies auch zu spüren und zu wissen...
    viel Kraft und geduld mit dir wünsche ich dir von Herzen
    Angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dein Besuch lässt mich lächeln, es ist schön, vielen Dank dafür und für deine Worte
      Geduld mit mir .. ja, ich werde versuchen daran zu denken Angelface
      ich versuche es

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts